Publikationen - Einzelansicht


Donnerstag, 03. November. 2011 14:28 Alter: 3 Monat(e)

Widerruf der Apothekenbetriebserlaubnis: Abgabe von Humanarzneimittel für einen Hund!

Kategorie: Urteilsrezensionen, Apothekenrecht, AMK Informationsdienst, Nando Mack

 

AMK 10/2011

Das Oberverwaltungsgericht (OVG) NRW hat mit Beschluss vom 22. Juni 2011 (Az.: 13 B 495/11) entschieden, dass ein Apotheker, der Humanarzneimittel zur Behandlung von epileptischen Leiden eines Hundes auf Verschreibung eines Humanmediziners abgegeben hatte, erheblich gegen seine berufsrechtlichen Pflichten verstoßen habe und die Schließung seiner Apotheke daher nicht zu beanstanden sei.