Publikationen - Einzelansicht


Mittwoch, 16. Mai. 2012 10:14 Alter: 2 Monat(e)

Auswirkungen des VStG im Bereich der Wirtschaftlichkeitsprüfung

Kategorie: Urteilsrezensionen, Vertragsarztrecht, Dr. Tobias Scholl-Eickmann, Dr. Anna Lauber

 

Praxisführung Professionell 04/2012

Das Bundessozialgericht (BSG) hat entschieden, dass Ärzte bei der Verordnung von Heilmitteln die zulässigen Höchstmengen zu beachten haben. Darüber hinausgehende Behandlungen bekommen die Leistungserbringer selbst dann nicht ausbezahlt, wennd er Arzt diese verordnet hat. Eine entsprechende Klage eines Physiotherapeuten auf Vergütung seiner Leistungen wurde daher abgewiesen.